Zur Oberflächenvergütung, die auch als Steinkristallisation bezeichnet wird, kommen sogenannte Silikofluoride zum Einsatz.

Zur Steinkristallisation eignen sich nur kalkhaltige Natur- und Kunststeine. Dazu zählen insbesondere Naturwerksteine (z.B. Marmor, Jura, Travertin) und Betonwerksteine (z.B. Terrazzo, Agglo-Marmor)